Herzlich Willkommen

Aktuelles

Schützenfest

Liebe Schützenbrüder, liebe Lipperoderinnen, liebe Lipperoder,

„Corona-Krise“ und „Schützenfest“, dies sind zwei Worte, die im Jahr 2020 nicht zusammen passen. Zwei Worte, zwei Begebenheiten, die das Leben eines jeden von uns in diesem Jahr beeinflusst haben.

Laut unserer Satzung darf nur die Generalversammlung des Lipperoder Schützenvereins 1877 e.V. das alljährlich stattfindene Schützenfest absagen. Aufgrund der momentanen Situation kann jedoch bis dato keine Generalversammlung abgehalten werden. Dennoch wurde uns von Seiten der Verwaltung der Stadt Lippstadt mitgeteilt (s.u.), dass bis zum 31.08.2020 keine behördliche Genehmigung für eine Großveranstaltung erteilt wird. Dies bedeutet für uns, dass das Schützenfest 2020 in deruns bekannten Form nicht stattfinden kann.

Bleibt gesund, wir sehen uns!

Jürgen Dewerth (Oberst u. 1. Vorsitzender)

 

Schreiben der Stadt Lippstadt

Sehr geehrte Herren Obristen, liebe Schützenkameraden,

in diesen bewegten ‘Corona-Zeiten‘ stellen sich eine Vielzahl von gänzlich neuen und leider oftmals schwer zu beantwortenden Fragen. Dazu gehört selbstverständlich auch die Durchführung bzw. Entscheidung über eine Absage der herbeigesehnten Schützenfeste in diesem Jahr.

Die Rechtslage hat sich ständig geändert, so dass je nach Veranstaltungstermin Vereine entsprechend ihrer Prognose oder der jeweiligen Rechtslage die Feste bereits abgesagt haben. Bei anderen steht die Entscheidung bevor, wiederum andere möchten noch abwarten. Dies ist jedenfalls das Ergebnis vieler Gespräche, die ich mit Vereinsvertretern und Aufsichtsbehörden geführt habe.

Zur rechtlichen Klarstellung möchte ich darauf verweisen, dass Stand heute nach der aktuellen Corona-Schutzverordnung Veranstaltungen wie Schützenfeste selbstverständlich untersagt sind. Diese Verordnung hat allerdings nur eine Gültigkeit bis zum 03.05.2020. Eine Nachfolgeregelung wird es geben. Gleichzeitig gibt es die politische Ankündigung, ‘Großveranstaltungen‘ bis zum 31.08.2020 zu untersagen. Dies ist allerdings bis heute nicht rechtlich umgesetzt. Allerdings wird in den Ländern, so auch in Nordrhein-Westfalen, zzt. daran gearbeitet, diese Ankündigung auch rechtlich umzusetzen. Angekündigt ist eine entsprechende Regelung in den kommenden Tagen.

Im Ergebnis ist jedenfalls festzustellen, dass damit sämtliche Schützenfeste im Stadtgebiet nicht stattfinden können. Unabhängig von der Ausgestaltung des Veranstaltungsverbotes habe ich Informationen von der Landesebene, dass Regelungen umgesetzt werden, die ein Fest im Ergebnis nicht möglich machen. Zum Kreisschützenfest im September habe ich ein Gespräch mit dem Kreisvorstand und dem ausrichtenden Verein aus Bökenförde geführt. Hier werden zunächst noch Gespräche mit den Vertragspartnern stattfinden.

Vor diesem rechtlichen und tatsächlichen Hintergrund kann ich allen Vereine, die bislang keine Entscheidung getroffen haben, leider keine Genehmigungsfähigkeit zumindest bis zum 31.08.2020 in Aussicht stellen. Sie alle wissen sicherlich, wie sehr ich das persönlich bedauere. Allerdings gibt es nicht nur rechtlich keine Alternative, sondern wir sind uns sicherlich auch darüber einig, dass die gesellschaftliche Verantwortung des Schützenwesens eine andere Entscheidung auch gar nicht zulässt.

Für Rückfragen zu allen Themenfelder stehe ich selbstverständlich gern zur Verfügung und freue mich auf unser nächstes Wiedersehen, hoffentlich in froher Runde und dann auch wieder mit einem kühlen Glas Bier.

Mit freundlichen Grüßen

Christof Sommer

Bürgermeister Stadt Lippstadt

 

Überarbeitete Geschäftsordnung

Da die Geschäftsordnung in einigen Punkten "veraltet" bzw. nicht präzise genug war, hat eine Arbeitsgruppe die bisherige Geschäftsordnung akutalisiert und überarbeitet. Bei der vorletzten Offiziersversammlung wurde die neue Geschäftsordnung dann einstimmig genehmigt und steht zum Download bereit. In diesem Rahmen wurde auch eine Aufstellung der Kosten erstellt, die ein Königspaar zu erwarten hat. Diese Kostenaufstellung dient aber nur zu einer ungefähren Einschätzung der Kosten.

Download Geschäftsordnung

Download Kostenaufstellung

 

Adressänderung/Kontoänderung

Wenn Sie umgezogen sind oder eine neue Kontoverbindung haben und dies dem Schützenverein mitteilen wollen, dann können Sie dies per Mail an folgende e-Mail Adresse senden:

redaktion@lipperoder-schuetzenverein.de

 

Ärmelstoffwappen
Der Verein hat Stoffwappen als Aufnäher für die Uniformjacken angeschaft.
Lesen Sie mehr! Zum Infotext

Impressum | Datenschutzerklärung | ©2010 Lipperoder Schützenverein 1877 e,V,